Kongress

Veranstalter

 Haus der Kulturen Braunschweig e.V.

Über uns

Ein Ort gesellschaftlicher und kultureller Teilhabe in Braunschweig!

Als Ort der Vielfalt übernimmt das Haus seit seiner Eröffnung im Mai 2013 die Aufgabe, positiver Botschafter für interkulturelles Leben innerhalb der Braunschweiger Region zu sein. Dazu gehören Veranstaltungen, die gewohnte Denkmuster erweitern und neue Perspektiven ermöglichen wie auch Seminare, die nicht die trennenden Unterschiede betonen, sondern den Blick auf die Gemeinsamkeiten von Menschen werfen.

Unsere Mitglieder

Zu unseren Mitgliedern zählen diverse Migrantenselbstorganisationen in Form von Vereinen, Initiativen, Institutionen und einer Vielzahl von Einzelpersonen. Wir freuen uns über Interessenten und Neuankömmlinge.

Unser Programmangebot

Mit unserem Programm gestalten wir einen Rahmen, damit Herkunftssprachen von Menschen aus anderen Kulturen gehegt und Begegnungen miteinander möglich werden. So laden wir zu Brunchs, Ausstellungen und Abenden ein, bei denen wir über kulturelle Beiträge, gemeinsames Essen und Redens, Einblicke in die kulturellen Werte anderer Kulturen geben. Dabei Kooperieren wir mit internationalen Gruppen und Kulturschaffenden, mit Netzwerkpartnern der Stadt und der Region zusammen.

Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

Das Forum der Kulturen Stuttgart e.V. wurde im Mai 1998 als Dachverband von 20 Migrantenvereinen und interkulturellen Einrichtungen in Stuttgart gegründet. Heute zählt das Forum über 100 Mitgliedsvereine und arbeitet darüber hinaus mit weit mehr als 200, in Stuttgart aktiven Migrantenorganisationen zusammen. Als zentraler Partner für imigrationspolitische wie für kulturelle Fragen und Aktivitäten in der Region nimmt das Forum an landes- und bundesweiter Bedeutung zu.

Als Zentrum eines breit angelegten Netzwerkes macht das Forum den enormen Reichtum und die Potenziale sichtbar, die der „eingewanderte“ Bevölkerungsteil in die Gesellschaft einbringt. Empowerment, Qualifizierung und Vernetzung der Stuttgarter Migranten-Communities und deren Vereine stehen nach wie vor im Mittelpunkt der Aktivitäten des Forums, ebenso die seit 2001 herausgegebene Programmzeitschrift „Begegnung der Kulturen – Interkultur in Stuttgart“. Ambitioniert und längst überregional geschätzt sind die Kulturfestivals und Themenreihen des Forums, vor allem das jährlich stattfindende „SommerFestival der Kulturen“ mit zuletzt über 70 000 Besuchern auf dem Stuttgarter Marktplatz. Auf Initiative des Forums der Kulturen fand im Oktober 2006 der erste Bundesfachkongress Interkultur in Stuttgart statt.

 

 Bundesweiter Ratschlag Kulturelle Vielfalt

Der Bundesweite Ratschlag Kulturelle Vielfalt ist ein Zusammenschluss von interkulturell aktiven Persönlichkeiten und Institutionen unter anderem aus dem erweiterten Umfeld der Kulturpolitischen Gesellschaft und der Deutschen UNESCO-Kommission. Die Herausforderungen einer kulturell vielfältigen Einwanderungsgesellschaft sowie ihre Auswirkungen auf die kulturelle und künstlerische Praxis sind die Themen dieses Initiativkreises, der sich seit 2005 in lockerer Form zur Diskussion dieser Fragen zusammenfindet.

Das wichtigste Projekt der Initiative ist der Bundesfachkongress Interkultur, der 2006 in Stuttgart, 2008 in Nürnberg, 2010 in Bochum, 2012 in Hamburg und in diesem Jahr in Mannheim stattfindet. Darüber hinaus führt der Initiativkreis regelmäßig Symposien und Arbeitstreffen durch. Zu diesem Think Tank werden jeweils gezielt engagierte Mitdenkende aus allen Handlungsfeldern zwischen Praxis und Theorie eingeladen.